Mittwoch, 3. Juli 2013

Tomatentartelettes mit Ziegenkäse.Basilikum-Creme {MMI #8}

Heute ist Mittwoch, heute ist wieder Frollein Pfau´s 

Heute mag ich:

Tomatentartelletes mit Ziegenkäse- Basilikum-Creme



Achtung! 
Die sind gefährlich lecker und obendrein noch easypeasy zu zubereiten. 
Als ich diese neulich das erstemal mit dem Liebsten gegessen habe, rutschte mir immer wieder ein Mhhh lecker zwischen meinen Bissen heraus. 
Ich mochte auch eigentlich danach nichts trinken, um den Geschmack noch ein bisschen länger zu bewahren.



Heute habe ich mal den Versuch gewagt, den Mürbeteig in der Muffinform zu backen.
So sind die Tartelettes noch kleiner als in der normales Form und somit gut geeignet als "kleine Köstlichkeit" für meine Geburtstagsfeier.


Dieses wunderbare Rezept habe ich bei Steph und Ihrem Foodblog
ich muss Euch erneut warnen, den alleine die wunderschönen Fotos wecken sofort den Appetit.
Ich habe schon einige Gerichte nachgekocht und alle waren Sie sehr lecker!!

Macht´s gut 
Jenny 


Kommentare:

  1. Mhhhh, ich liebe Ziegenkäse! Also werde ich das gefährliche Rezept wohl mal ausprobieren!

    Und habe ich da was verpasst?! Geburtstag?? WANN?

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo JEnny,
    danke für die guten Tipps- die Webseite und vor allem den Mürbeteig mal in den Muffinförmchen zu machen. Das werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren!
    Gruß e

    AntwortenLöschen
  3. Junge sehen die zum Anbeißen aus!!! Zum Glück ist morgen Einkaufstag... :-P
    Und wie? Geburtstag?! Sag an!!

    Liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  4. Ich brauch ne Muffinform und dann nix wie ran!!! Das sieht ja KÖSTLICHST aus! Am Wochenende wird's wahr!

    Grüßlis

    Regine

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.