Donnerstag, 3. Mai 2018

Frau Smilla I #Blusenfieber Teil 1

Heute startet meine Blogreihe zum Thema #Blusenfieber . 

In den nächsten Wochen werde ich Euch Blusenschnittmuster vorstellen die ich gerne nähe und mir besonders gefallen. Hier geht es nicht darum Euch einen Schnitt aufzuschwatzen sondern eher um das Informative.

  • Passt der Schnitt zu mir und meinen Nähkenntnissen? 
  • Wie ist die Anleitung im Ebook bzw. beim Papierschnitt? 
  • Traue ich mir die Verarbeitung des jeweiligen Materials zu? 
  • Welcher Stoff ist geeignet?
  • Welche Möglichkeiten bietet der Schnitt?  


Der Schnitt

Als erstes habe ich mir die Bluse Frau Smilla von hedinaeht rausgesucht. 
Das Schnittmuster gibt es als Ebook zum selbstausdrucken. Auch eine A0 Datei gibt es hier um den Schnitt z.B. in einem Copyshop oder Plotterei drucken zu lassen. Möchte man sich die Mühe des klebens sparen, kauft man einfach den Papierschnitt direkt. Praktisch ist hier das es zwei Schnittlinien gibt. Einmal ohne Nahtzugabe, einmal mit.

Frau Smilla ist eine einfache Bluse mit Ärmelvolant und 3/4 Ärmeln, die ohne jeglichen Verschluss auskommt. Der Clou, man kann die Bluse auch als Kleid nähen, also 2 in 1.

Den Schnitt und die Anleitung kann man sich vorher anschauen und findet dies auf dem Blog von Nina hier
 




Die Stoffauswahl und Stoffverbrauch 

Empfohlen wird ein leichter Stoff aus Webware. Der Stoffverbrauch ist für 1,40m und 1,10m breite Webware ausgelegt. Sehr praktisch da viele schöne Stoffe z.B. aus den USA dieses Maß haben und erspart das umrechnen wenn wir gerade vor dem Stoffregal den einen Stoff entdeckt haben. Der Stoffverbrauch liegt je nach Größe und Stoffbreite für die Bluse zwischen 1,22m und 1,50m. 

Frau Smilla habe ich aus gewebter Viskose mit Konfettipunkten genäht, eine zweite Bluse ist aus leichtem Batist.
Beide Stoffe sind für den Schnitt nach meiner Erfahrung bestens geeignet. 




Tipps & Tricks

Wer noch nie mit gewebter Viskose gearbeitet hat, sollte nicht gleich zu diesen "flutschigen"  Stoff greifen und sich die Enttäuschung ersparen, das schon beim Zuschnitt evtl. beginnt. Viskose Crêpe, Viskose Leinen oder Batist sind griffiger und lassen sich besser zuschneiden und vernähen. Diese Stoffe fallen genauso toll! 

Wer aber mutig ist, der sollte zum Rollschneider und Schneidematte greifen. Hier verrutscht der Stoff nicht so leicht wie beim Zuschnitt mit der Schere! 




Näherlebnis

Der Schnitt ist dank der bebilderten Nähanleitung gut zu verstehen. Was mir aufgefallen ist, das immer wieder die Frage aufkam, wie man die Seitenteile beim Armausschnitt mit den Flügelvolant annäht. 
In der Anleitung ist dieser Schritt auf dem Foto schon fertig genäht, im Text aber beschrieben! Hier gilt erst alles stecken und kontrollieren ob es genauso aussieht wie auf dem Foto, dann nähen. Das erspart mühsames trennen. 

Wer einen Viskosestoff vernäht, kann die Flügelvolant doppelt nähen. Wer einen Baumwollstoff verwendet, der sollte nach meiner Meinung den Flügel nur zweimal zuschneiden (nicht doppellagig nähen) und die Kante einfassen oder mit einem Rollsaum versehen. 

Baumwollstoffe, so fein sie auch sind, haben trotzdem immer eine gewisse Steifigkeit. Dadurch fällt der Flügel dann auch nicht so locker und neigt etwas zum "abstehen". 
Ich persönlich finde diese Optik nicht schön. 

Der Halsausschnitt ist mit einem Beleg versäubert. Meinen Beleg habe ich zusätzlich an der Innenseite der Schulternäht festgenäht damit er auch wirklich da bleibt wo er sitzen soll. Alle anderen Säume habe ich zweimal eingeschlagen und abgesteppt.




Schnittvarianten


Frau Smilla lässt sich auch mit Kurzarm oder ohne Ärmel nähen. Im Schnitt sind aber keine Hilfslinien oder Anmerkungen dazu. Diese Variationen wurden schon ausprobiert von Näherinnen und bedarf eigener Anpassungen.


Mein Fazit

Die Bluse hat ein schlichtes Auftreten das durch die Flügelvolant einen kleinen Hingucker bekommt. Hier ist auch die Stoffauswahl wieder ausschlaggebend ob sie sportlich oder elegant wirken soll. 

Nähen lässt sich diese Bluse ohne Hürden und für Nähanfänger gut geeignet. Webware lässt sich prima auch nur mit einer normalen Nähmaschine nähen. 


An Frau Smilla hat man durch den guten Tragekomfort und die gute Passform viel Freude. 
Ich kann mir gut vorstellen noch die ein oder andere Bluse zu nähen. 


Ich hoffe ich konnte Euch mit meinem ersten Teil des #Blusenfiebers und dieser Schnittmuster Vorstellung weiterhelfen und freue mich schon auf nächste Woche.

Habt Ihr Anregungen, Fragen oder Tipps zu Blusenschnitten? Dann gerne her damit!

Macht´s gut 
Jenny  



Verlinkt bei Rums

Schnitt: Frau Smilla von hedinaeht
Stoff: gewebte Viskose mit Konfetti Punkten von Tante Hilde 
Batist von Atelier Brunette über elsbeth&ich 
















 

Kommentare:

  1. So wunderschöne Blusen! Ich glaube, ich muss mir auch mal eine Frau Smilla nähen! LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jenny,

    die Blusen stehen dir total gut ... und irgendwie juckt es ja schon in meinen Fingern. :)

    Habe einen schönen Tag und liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bluse! DIe Rüschen find ich total süß.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für deine Tipps zur Stoffwahl - die sind für mich sehr hilfreich als "Blusennähanfängerin"!
    Ich freue mich schon sehr darauf wie´s bei Dir weitergeht.
    Mit Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.