Dienstag, 28. März 2017

Frau Nora mit Herz

Den Stoff für mein Kragenshirt Frau Nora hatte ich sofort im Kopf. Also wie er vom Design her aussehen soll. Tja, leider fand ich diesen Stoff, den ich mir so ausgedachte hatte nirgends.




Also Plan B, erstmal aus einem anderen Stoff zugeschnitten um hinterher festzustellen das die gewählte Größe zu Groß ist und eher nach Oversize aussieht. Aber schön ist das Shirt und wird somit an eine liebe Person weiter verschenkt! 


Also startete ich einen neuen Versuch. Eine Nummer kleiner. In der zwischenzeit hatte ich den Entschluss gefasst, meine Idee selbst auf Stoff zu bringen. Ich kaufte einen grauen Interlock, der auch super geeignet ist und genug Stand für den Kragen bietet. 



Da ich auch im Besitz eines Plotters bin, wurde kurzer Hand viele gelbe Herzen geplottet. Die natürlich dank der Transferpresse auch super schnell drauf gebügelt waren. 
Kennt Ihr das auch? Die Idee, die einen nicht loslässt und man irgendwie umsetzten muss? Da hilft auch manchmal kein noch zu guter andere Gedanke.  


Das Nähen an sich ging dann wieder ziemlich flott von der Hand und ich hatte meine Frau Nora so wie ich es gerne wollte, nach meiner Idee! Ich bin richtig zufrieden und überlege auch schon wie der nächste Pulli aussehen soll. 

Macht´s gut 
 Jenny


Verlinkt bei HoT 

Schnitt: Frau Nora von Hedinaeht (z.Zt. noch zum Einführungspreis)
Stoff: grauer Interlock über Glücksmarie 
 

Kommentare:

  1. Gesplittet.. .hatte schon Drück vermutet. Schön gleichmässig geworden. Gefällt mir sehr. So sonnig.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein echtes Jenny Shirt, super. Die gelben herzen Pepper den sweater richtig auf und machen Lust auf Frühling und Sommer. Viel Spaß damit. Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jenny,
    einfach perfekt. Dein Herzfetti gefällt mir außerordentlich.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.