Mittwoch, 23. September 2015

Hier kommt LIV

Als Nina von Hedinaeht mit Ihrem neuen Schnittmuster für Kinder um die Ecke bog und es ein Kapuzenpulli war, musste ich nicht lange überlegen. Ihr wisst ja... 

Als ich dann dabei war um die Schnittmusterteile gewissenhaft abzumalen für eine Größe, wurde aus einer dann drei Größen. 
Da ich mich aktuell um Stoffabbau bemühe, wurde aus dem vollen Fundus geschöpft und siehe da die Stoffe passen farblich super zusammen.


Heute zeige ich Euch den ersten LIV Kapuzenpulli, den ich für das Nichtenkind genäht habe.
Das kräftige Petrol mit den Punkten und die rosa/pinken Streifen stehen der Lütten so richtig gut.
Da sie aktuell wohl "nur" Kleider anziehen möchte, war ich doch froh als Sie sich freudig den Pulli anzog. Puh, nochmal Glück gehabt!  


  LIV ist wieder ratz fatz genäht wie man es von Hedinaeht Schnitten kennt. Die kleine Besonderheit liegt hier bei den runden Beuteltaschen. Keine Bange die sind nicht schwer einzunähen, macht es einfach wie mit Ärmelbündchen. Das klappt super. 



In der nächsten Zeit werdet Ihr also noch weitere LIV´s hier zu sehen bekommen, aber dann wieder ganz jungtauglich! 

Wer jetzt auch gerne sofort mit LIV loslegen möchte, schaut bei Nina im Shop vorbei. Das Ebook ist seit gestern erhältlich.

Macht´s gut 
Jenny 

Stoff: Jersey Petrol Punkte über Staghorndesigns
Jersey rosa/pink Streifen vom Stoffmarkt Holland

Keine Kommentare:

Kommentar posten

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.