Montag, 19. Januar 2015

Papierflieger

Im letzten Jahr haben so viele kleine neue Erdenbürger im Freundes- und Familienkreis das Licht der Welt erblickt, das hier die Nähmaschine kaum still stand. Neben zwei Patchworkdecken und einer Wickeltasche, habe ich diesmal zum Lieblingsschnitt gegriffen und einen Hoodie genäht. Die Größe ist so gewählt, das der kleine Herr diesen mit einem Jahr tragen kann und dann etwas länger. Die Babysachen sind am Anfang ja immer plötzlich wieder zu klein, wäre ja schade drum.



Ich habe mich gegen einen gemusterten Stoff entschieden und den roten Sweat gewählt, Kapuze und Ärmelbündchen sind in blau/weiß gestreiften Jersey. Sonst wäre es einfach zu viel Rot.
Noch ein bisschen verschönert habe ich das Vorderteil mit einem Papierflieger Bügelbild das den Namen des Lütten trägt. Hier konnte ich mal mein Weihnachtsgeschenk ausprobieren und bin fasziniert was dieses technische Gerät doch so alles kann.



Heute macht sich der Kapuzenpulli auf den Weg und erfreut dann hoffentlich die Beschenkten. 
Ich werde dann mal weiter mit dem neuen Gerät herumprobieren und mit Sicherheit noch so einiges zeigen.

Macht´s gut
Jenny

Kommentare:

  1. Soooo schön!! Die blau-weiß-rot-Kombi geht ja bei uns Fischköppen immer, wa, Jenny?! :-P Da wird sich der Beschenkte (na wohl eher die Eltern?! :-P) aber mächtigst freuen! :-D

    Ich drück Dich und beglückwünsche Dich zum neuen Plotter-Spielzeug, Du Lemming!! *frechgrins* :-D :-*
    Deine Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe schon, dass das Weihnachtsgeschenk und du zu einem wunderbaren Team geworden seid! Ich bin ganz gespannt was noch folgen wird.
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jenny, ich bin echt begeistert von Deinen wunderbaren Kreationen. So perfekt. Das Weihnachtgeschenk ist in besten Händen und ich freue mich auf mehr!
    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.