Montag, 11. März 2013

D.I.Y Osterhasentüte

Die Zeit rennt und in 3 Wochen ist schon Ostern?! 
Dann wird das Kleinvolk in den Garten stürmen, in alle Ecken, 
zwischen den Frühlingsblumen nach leckeren Schokoeiern suchen, 
um sich danach den Bauch vollzuschlagen (bei dem momentanen Wetter kaum vorstellbar!)

Oft steht dann auch noch ein Osterbesuch bei der Familie an und 
ich finde es nett, neben den Tulpen oder Osterglocken auch
 eine Kleinigkeit, hübsch verpackt, dabei zu haben.   

 Und warum nicht selbst hübsch verpacken? 
Hier zeige ich Euch wie ich die Osterhasen-Tüte gemacht habe.


                           1.) Ihr braucht Papier (Geschenkapier,Packpapier o.ä.),         
                               Grafikmesser, Schneidematte(oder feste Unterlage, 
                               wo es nicht schlimm ist wenn Schnitte bleiben)Schere, Bleistift,
                               Kleber, Radiergummi und z.B.eine Hasenvorlage.

                                  2.) Malt den Umriss eurer Hasenvorlage auf das Papier.

3.) schneidet dann mit dem Grafikmesser den Hasen aus.
4.)  radiert noch Bleistiftreste weg
5.) klebt ein anders farbiges Papier von hinten gegen und faltet dann eine Tüte wie z.B. hier oder hier

Danach könnt Ihr Eure fertige Osterhasentüte mit Leckerein füllen und zum Schluss noch weiter nett dekorieren.



So Ostern kann kommen!
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen!

Macht´s gut
Jenny 

Kommentare:

  1. Oh wie süß!! Da möchte man doch gerne Familienmitglied sein!! :-P

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  2. Die sind aber auch wirklich süß geworden. Werde ich sicherlich nachmachen.
    Sag' mal, wie bekommst Du den Zusatz "schön, dass Du hergefunden hast..." unter die Kommentare?
    Ganz liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.