Samstag, 21. Dezember 2013

Packpapierliebe Teil IV

Heute zeige ich Euch den letzten Teil meiner Packpapierliebe Idee. 
Ich bin mir sicher, ihr habt jetzt schon alle Geschenke eingepackt, vielleicht habe ich diejenigen, die sonst eher dieses nicht gewählt hätten, ja auch mit meiner Packpapier Leidenschaft angesteckt und freuen würde ich mich wenn einige Ideen unterm Tannenbaum liegen.
Da bin ich mir aber sicher, wenn ich Eure Kommentar so lese.


Also heute zeige ich Euch zum guten Schluss.

Packpapier trifft Natur






Auf dem Weg zum Kindergarten stehen einige Eichen, also liegt da auch ziemlich viel Eichenlaub.
 Ganz prima für meine Verpackungsidee!
Die Blätter musste ich noch nicht einmal trocknen, so konnte ich gleich loslegen und habe sie mit Kupferlack angemalt.

Die Packpapiertüte habe ich mit großen Punkten in weiß bestempelt und mein heißgeliebtes Bäckergarn in kupfer-weiß dürfte natürlich nicht fehlen!

Ach, jetzt freue ich mich auf Weihnachten!
Geschenke sind zwar noch nicht alle verpackt, aber ich schaff das noch...
ganz in Ruhe! 

Macht´s gut 
Jenny 


 

Kommentare:

  1. Die Kombination Eiche und Kupfer hat's mir auch angetan. Und dann noch mit Packpapier – einfach schön! Der Konfettidruck sprichwörtlich das Tüpfelchen auf dem i. Dein Lieben können sich freuen!
    Dir ein wunderschönes 4. Adventwochenende und ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, eine tolle Idee die Eichenblätter mit Kupferlack zu besprühen. Passt perfekt zur Packpapiertüte.
    Einen schönen 4. Advent, lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Voll schön ♥
    Auf so ein wunderbar eingepacktes Geschenk kann man sich eigentlich nur freuen :)

    AntwortenLöschen

*Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.*

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto oder Du kommentierst als anonymer Nutzer.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.