Mittwoch, 1. April 2015

Farblos?

Würde man meinen Kleiderschrank nach Mustern und Farben sortieren wäre schwarz wohl die Farbe die man am wenigsten bei mir findet, glaube ich zummindestens mal. Wirklich gemacht habe ich es noch nicht, aber auf den ersten Blick würde ich diese Behauptung einfach vertreten. 

Umso mehr wundert es mich zur Zeit das sich beim nähen doch immer wieder musterlose dunkle Stoffe dazwischen mogeln. Vielleicht ist auch nur die Erkenntnis, das es hin und wieder ganz gut ist solches Nähgut zu haben, gekommen. Abstreiten das es auch mal etwas Ruhe in das Outfit bringt, kann ich eben nicht. 
Trotz alledem mein Herz schlägt immer noch sehr für Musterstoffe.  

Hier und heute gibt es dann einfach mal etwas Schwarzes von mir genähtes.
Ich brauchte etwas schlichtes aber mit dem gewissen Etwas. 
Warum nicht mal versuchen zwei unterschiedliche Stoffeigenschafften zu kombinieren? 
Im Schnitt MaLina ist die Stoffempfehlung Jersey, der ich auch hauptsächlich gefolgt bin mit einem Uni Baumwolljersey. Der Einsatz lud aber dazu ein, einfach einen etwas durchsichtigen Stoff zu verwenden. Die erste Idee war Spitze zu vernähen, davon kam ich dann wieder ab, weil mir nichts so recht gefiel.
Durch Zufall stieß ich auf Brauttüll in schwarz mit kleinen Punkten. Erst hatte ich etwas bedenken, Tüll ist von seiner Eigenschaft ja meist sehr kratzig. Dieser war in seiner Eigenschaft eher weich, darum wagte ich es.




Den Halsausschnitt habe ich mit elastischem Satinschrägband eingefasst so kratzt es auch nicht am Hals, dadurch steht er leider etwas ab was mich allerdings nicht wirklich stört. 
Tragbar ist es, ich fühle mich darin wohl und das ist ja bekanntlich die Hauptsache. 
Morgen gibt es dann auch das gesamte Outfit auf dem Blog zu sehen, seid gespannt! 


Macht´s gut 
Jenny 

linked with Me made Mittwoch

Kommentare:

  1. Super Idee mit dem Brauttüll! Die Punkte bringen zwar Muster rein sind aber noch sehr ruhig (wäre bei Spitze vermutlich nicht der Fall gewesen). Freu mich auf das Gesamtoutfit!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Total schön! Verrätst du wo man den Tüll bekommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie, den Tüll habe ich über Dawanda vom Shop KalyanaMitra!
      Liebe Grüße Jenny

      Löschen
  3. Wow sieht super edel aus!
    Ich würde auch gerne wissen wo du den Tüll her hast.

    Sonnige Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, vielen Dank! Den Tüll bekommst Du über Dawanda vom Shop KalyanaMitra.
      Liebe Grüße Jenny

      Löschen
  4. Sehr schöne Stoffkombi! gefällt mir gut, Dein neues Top!!
    Liebe Grüße, Stine

    AntwortenLöschen
  5. Sieht zauberhaft aus - toller Kontrast, dieser Tüll!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. das shirt ist sehr hübsch geworden. genau so hatte ich es im sinn,vor 2 jahren als ich das modell zum ertsen mal geshen habe. so ist es genau richtig, mit tüll mit tupfen.
    zu der halsverarbeitung.
    tüll ist ein sehr feiner stoff. generell,selbst wenn es nicht der tüll wäre, muss man hals mit einer naht stabilisieren, bevor man irgendwas über haupt dran macht.- wenn der hals schon dabei sich gedehnt hat, kann/muss man dann die fäden leicht ziehen um auf die richtige grösse zu bringen.
    satinschrägband am hals bringt man auch so an,dass es leicht auf zug gemacht wird. dann liegt es rund oder dellen, welklen und schrägzügen.

    AntwortenLöschen
  7. sieht ganz toll aus... ich mag schwarz!

    AntwortenLöschen
  8. Super schön und sehr elegant. :)
    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie niedlich, das würde ich Dir sofort klauen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!