Donnerstag, 27. August 2015

Sternstreifen Hoodie / Nosh Blogtour Herbst 2015



Hallo und ein herzliches Willkommen zur Blogtour der Nosh Herbst/Winter Stoffe 2015!

Mich erreichte Catrin mit Ihrer Frage ob ich die neuen Nosh Stoffe Herbst/Winter ´15 vernähen möchte, genau in unserem Sommer-Dänemark-Urlaub im Juni. Herbst/Winter passte zu den Temperaturen die wir dort hatten haargenau. 

Danach hatte ich ziemlich lange Zeit mir zu überlegen was ich aus den schönen Stoffen nähen könnte, die mir Catrin vom Stoffbüro schickte. Den der Poststreik verschluckte das Paket und ließ sich reichlich Zeit bis es dann endlich hier eintrudelte.



Ich entschied mich im Herbstthema zu bleiben, den der steht ja schon in den Startlöchern und wer mich kennt, der weiß das ich den Hoodies mehr als verfallen bin.
Also Hoodie, aber welcher Schnitt? Im Hinterkopf hatte sich diese tolle Idee des DIY Star Hoodie eingebrannt und wie das so ist, man kann dann schwer abweichen. Für das große Kind perfekt. Passend hierzu eignet sich das Schnittmuster Louis von kibadoo. 





Beherzt in die tollen Streifenjerseys geschnitten, drauflos genäht und mich bei der Kapuze doch für Ösen entschieden, da ich im Fundus passend senfgelbes Leder gefunden habe, das den gewissen Halt ermöglicht.
Da hüpft mein kleines Nähherz wenn alles so schön harmoniert. Eine Beaniemütze ganz herbsttauglich musste dann auch noch sein. 
Ein rundum perfektes und dazu noch cooles Herbstoutfit für meinen Großen! 


Bei der Blogtour sind so tolle Designbeispiele die müsst Ihr, wenn noch nicht geschehen, alle nochmal ansehen.

Und wer genauso neugierig ist wie ich, was Stefanie von Herzekleid aus den neuen Noshstoffen gezaubert hat, schaut unbedingt morgen bei Ihr vorbei! 



Macht´s gut 
Jenny 

Stoffe: alle Stoffe und Bündchen von Nosh organics (zur Verfügung gestellt)
über das Stoffbüro
(Grund)-Schnitt: Louis von kibadoo
Schnittidee "Stern" von  madeforapes

Linked with made 4 boys, kiddikram,
out now 




 

Kommentare:

  1. Sehr, sehr cool geworden, der würde meinen Jungs auch total gut gefallen!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Oh, den würde ich sofort auch anziehen ;-) Ob Du vielleicht nochmal in einer etwas größeren Größe nachlegen könntest...?
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jenny, die Kombi gefällt mir sehr gut. Hoodie, Beanie, Petrol, Senfgelb und Lederreste - unschlagbar.
    Hast du sehr schön genäht und steht dem Kind ausgezeichnet. Würde ich alles genauso nachnähen und meinem Anton anziehen - in Größe 98 :o)
    Liebe grüße von antons muddi katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jenny,

    der Hoodie ist umwerfend, sehr sehr cool - und so sauber umgesetzt! Ich danke Dir ganz herzlich für's Mitmachen, und für Deine Ruhe und Geduld. Die Geschichte um's Paket hatte ich schon beinahe vergessen, oder vielleicht eher. Verdrängt ;-). Umso schöner anzusehen, was schließlich entstehen konnte - da wäre ein Verlust doch mehr als bedauerlich gewesen!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Absolut genial! Die Idee mit dem Stern ist super, und die Farben passen so schön zusammen. Rundum gelungen!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß nicht, wie du das immer schaffst, aber ich will deine Kinderklamotten immer gleich selbst anziehen, so gut gefallen mir die ;) und ich liebe einfach Hoodies!
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  7. Whooo... Klasse!! Da würde mein Junior auch sofort reinschlüpfen. Sieht toll aus. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  8. Wow. Wirklich wundervoll! Das Speicher ich mir direkt im Hinterkopf ab. Richtig schön!

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee mit dem Stern ist ja toll! Super Umsetzung, liebe Jenny.

    AntwortenLöschen
  10. Wow ein total tolles Hoodie und die zwei streifenstoffe total gut miteinander kombiniert!! :)
    LG Maira

    AntwortenLöschen
  11. Super schön deine Hoodie's ! Wie bringst du die Lederaplikationen an den Kordeln ans halten ? Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!