Donnerstag, 27. April 2017

Puderrosa, Senf, Frau Mona und Konfetti

In diesem Post schlage ich sprichwörtlich viele Fliegen mit einer Klappe.  
Es vereinen sich in meinem Projekt viele einzelne zu einem Ganzen und das ganz zufällig und ohne vorherigen Plan. 

Aber von vorn angefangen. Ännie von ännisews hatte die Idee zu einer Konfettiparty mit Bügelfolie aber ohne die Hilfe des Plotters. Sprich die Bügelfolie entweder mit der Schere, eines Stanzers oder ähnlichem zu Konfetti werden lassen. Die Idee fand ich klasse, nur mein Zeitkonto schüttelte den Kopf und so schob ich das erstmal vom Tisch. 


Manchmal gibt es aber die unverhofften Zeitfenster die plötzlich entstehen. Wenn man Glück hat, sie auch nutzt, ohne das sie wieder verschwinden weil man nicht schnell genug reagiert hat. 
Ich werde besser darin ;-)  Ok es spielen manchmal die Faktoren zusammen, die es einen gelingen lassen. 



Vorm Stoffregal stehend zog ich den Sweat in Uni Puderrosa hervor. Damit ließ sich schonmal viel anfangen. Beim Schnitt schwankte ich zwischen Frau Bente ohne Teilung und Frau Mona von fritzi/Schnittreif für beide brauchte ich aber auch Bündchen. Erstmal dahin und geschaut was passte. Mist, kein genau passendes Puderrosa im Vorrat, aber was ist das? Senf? Da ratterte der Kopf, meine erste Überlegung war, das Puderrosa mit goldenem Konfetti zu kombinieren. Pläne sind aber dazu da sie auch über den Haufen werfen zu können oder? 


Das senfgelbe Bündchen legte ich erstmal beiseite, griff mir meine Plotterfolien und zog Gold, Silber und Senf herraus und schnitt ein paar Konfetti-Schnipsel mit der Schere. Die legte ich getrennt voneinander auf den Sweatstoff und befragte erstmal meine Schwägerinnen. 
Gold war die erste Antwort, vorbei Sie Senf auch ganz cool fanden. Mal was anderes. 

Dann mischte ich Gold und Senf und schickte nochmal ein Foto (ja die beiden mussten schon öfters Ratgeber spielen, auch wenn ich mich dann meist anders entscheide...). Auch gut, war die Antwort! Ich sammelte alles zusammen und der Konfettischnipselhaufen musste sich zum Bündchen gesellen und warten. Ich schnitt erstmal den Sweat für eine Frau Mona zurecht. Raglanärmel gefallen mir sehr, ein bisschen Oversize, dazu Konfetti noch mehr und den Schnitt hatte ich bislang noch nicht genäht. 


Als alle Teile zugeschnitten waren, ging das große legen der Folienschnipsel los. Mir gefiel was ich da sah, aber es fehlte noch was. Also suchte ich nochmal die Folienreste durch, es fand sich noch ein schönes Grau und genau das fehlte zum perfekten Konfetti! 

Dank der Transferpresse ging das aufbügeln auch fix und der Pulli konnte schnell genäht werden. Sogar an die hübsche Streifenversäuberung der Overlocknaht habe ich gedacht, auch wenn mein Label nicht ganz mittig ist. Klar das ich Senf als Bündchen wählte, als Wiederholung der Konfettischnipsel oder? 


Da wären wir dann, um den Bogen auch rund zu machen, wieder bei den Fliegen mit einer Klappe schlagen. Leider konnte ich im Monat März nicht an der #12coloursofhandmadefashion von Selmin´s Blog Tweed&Greet teilnehmen aufgrund von Zeitmangel. In diesem Monat hätte es auch fast nicht geklappt und nun habe ich einen Oversizesweater der die beiden Farben für März und April so schön vereint. 
Puderrosa mit Senfgelb. Gelb als Farbe finde ich toll, an mir als als Hauptfarbe eher schwierig. Als Kombination perfekt. 





Ich fühle mich nun wie das tapfere Schneiderlein der die Fliegen mit einer Klappe geschlagen und der Zeit ein Schnippchen geschlagen hat. So könnte es doch öfter sein...


Macht´s gut 
Jenny 


Verlinkt bei Tweed&Greet ´s  12coloursofhandmadefashion 

Schnitt: Frau Mona von fritzi/schnittreif
Stoff: Sweat puderrosa von Stoff&Stil, Bündchen ??  



 

 






Kommentare:

  1. Ich liebe deine Farbkombination! <3

    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Die Kombi ist ein Traum. Aber das i-Tüpfelchen sind wirklich die Konfettistreifen. Manchmal braucht man durch solche Aktionen nur den richtigen Ansporn. Sieht absolut klasse aus <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. So cool,den würde ich sofort klauen. Sofort! Sei froh, dass du so weit weg wohnst ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    P.S. Hast Du Dich bei mir verlinkt und es hat nicht geklappt? Ich sehe nämlich keinen Eintrag in der noch sehr übersichtlichen Linkliste...

    AntwortenLöschen
  4. Klasse,Kombination an Farben und ja, das grau bringt irgendwie noch mal das gewisse Etwas auf den Pulli. Und er sieht Mega bequem und schön kuschelig aus, toll was sich so ergibt, LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jenny, ich mag deinen Sweater wirklich sehr und liebe deine Umsetzung der Konfetti-Plotts! Ich gebe Änni recht, den würde man dir fast direkt vom Leib reißen, so ansteckend gute Laune verbreitet er, von der man auch ein Stück abhaben möchte ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!