Mittwoch, 5. Oktober 2016

Mach die Else, zu Deiner Else!

Zugegeben, das Schnittmuster lag etwas stiefmütterlich in meinem Schnittmusterordner. Unbeachtet, obwohl ich meine erste Else wirklich sehr möchte. 

Dann war aber die Idee ein Kleid mit einer Bogenkante zu nähen und schwupps kam mir die Else wieder in den Sinn. Hey, die Else kann was! Warum habe ich das erst so spät erkannt? 
Oder habe ich "damals" noch nicht so gerne mit Schnitten experimentiert? 


 
Ja man verändert sich, auch im nähen. Man findet seinen Style, seine Farben und man wird geschickter, sicherer im nähen. Man probiert aus....was geht, was nicht?  Lässt sich durch andere inspirieren, nimmt Ideen mit. 

Meine dritte Else, diesmal kein Kleid. Hätte aber vermutlich fast besser gepasst, Aufgrund der Einladung von Monika zur Elsenparty. Aber es geht ja auch um Signature Style.
Den ich trage im Alltag eher die sportlichen, aber denoch mit dem gewissen Etwas-Outfits. Jeans gehört dazu und gerne Streifen. 
Also warum nicht beides kombinieren. Habe ich schonmal gesehen, als Kleid. Das gefiel mir ausgesprochen gut. Auch die Manschetten an den Ärmeln. 


Manchetten, noch niemals genäht. Es gibt ja aber das Internet und da machte ich mich dann schlau. Ich denke, ich habe eher Ärmelaufschläge genäht als Manchetten, nun gut.

Die Else habe ich im oberen Vorderteil über der Brust geteilt. Tiefer erschien mir als schwierig, der leichte Jeansstoff ist nicht dehnbar und das hätte bestimmt Probleme gegeben (die Knitterfalten kommen vom Rucksack den ich zuvor bei unserer Radtour getragen habe).

Hach und die Streifen, ja die mussten sein. Den Sommersweat-Stoff mit den rot/orangen Streifen habe ich schonmal vernäht und es konnte einfach kein anderer sein für diese Else! Die Farben passen so gut zusammen.




Else, so gnädig mit Veränderungen und der experimentier Freude sind kaum Grenzen gesetzt. 

Also, ich bin jetzt eine Elsenschwester und wenn noch Zweifel an dem Schnitt bestehen, dann kann ich nur dazu raten:  

Mach die Else zu Deiner Else!    

Macht´s gut 
Jenny 




Verlinkt bei schneidernmeistern, 

Stoff: Jeans vom Stoffmarkt, 
Nosh Sommersweat rot-weiss gestreift vom ::stoffbüro:: 
Schnitt: Else Kleid gekürzt von schneidernmeistern



 

Kommentare:

  1. So eine tolle Veränderung!
    Gefällt mir richtig gut.
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das ist so harmonisch, so frisch. Ich mag diese Signature Else sehr und kann mir das auch durchaus als Kleid vorstellen. Hach! Ob meine Familie mich in den Ferien daheim lässt, dann kann ich all das von meiner To-sew-Liste nähen....

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar, deine else!! sehr inspirierend! liebe grüße, selina

    AntwortenLöschen
  4. Streifen sind ganz mein Fall und die Manschetten sind ja ein cooles Detail.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Soo wunder- wunderschön! Großes Kompliment... Ich bin in deine Else verliebt! Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jenny,

    einfach herrlich! Wirklich sehr gelungen - und die Manschetten/Ärmelaufschläge gefallen mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Else!!! Steht dir ausgezeichnet und den Stoffmix finde ich klasse!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hey, Deine Else ist ne super Else geworden!! Ganz großartig, muss ich sagen und die Blau-Anteile finde ich sehr gelungen und wenn ich darf, werde ich Deine Else kopieren?
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar darfst Du das! Das Nähen lebt doch von Inspirationen und Ideen die man gerne teilt.
      Viel Spaß und bin gespannt auf deine Else!
      Viele Grüße Jenny

      Löschen
  9. Sieht richtig toll aus <3

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  10. Ha! Famos! Sag ich da - die Hemdenaufschläge sind der Knaller - "Hemdblusenelse" vielleicht?!
    Gefällt mir sehr sehr!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!