Freitag, 9. September 2016

Hoodie für kleine Brüder

Zum Geburtstag wollte ich meinem "kleinen" Bruder gerne ein Shirt nähen, denn einen Hoodie hatte er bereits im letzten Jahr von uns bekommen. Die Farbe des Shirts stand schon fest. Graumeliert und auf das Shirt sollte noch ein kitesurftauglicher Plot. Ich bastelte am PC einen geeigneten Plot, aber der Stoff fehlte noch.  


Also fuhr ich zur Glücksmarie nach Hamburg, den dort finde ich meist schnell genau das was ich suche. Leider war kein Grau vorhanden das mir passend erschien und umschwenken auf eine ganz andere Farbe wollte ich nicht. 
Nina von der Glücksmarie riet mir, statt T-Shirt einen Hoodie zu nähen, den könnte er ja viel öfter tragen. Ein Shirt verschwindet wenn es kalt wird ja eher unterm Pulli. Ja Sie hatte Recht und traf natürlich mit Ihrer Aussage genau meinen Hoodie-Nerv, auch wenn er bereits einen hatte. Wenn ich was nähe, dann soll es natürlich auch getragen und gesehen werden im besten Fall.


Umdenken, neue Idee, welche Stoffe und welcher Schnitt? 
Ein Hoodie mit Teilung und Raglan, am besten zweifarbig so viel stand fest. Die passenden Sweatfarben trug ich mit nach Hause. 

Den Schnitt für den Pullover hatte ich vor mir liegen, die Teilung die ich gerne haben wollte war im Vorderteil im mittleren Bereich vorgesehen. Das hätte ich auch genauso nähen können, habe ich dann aber nicht. Ich musste die Teilung woanders haben und zwar in Richtung des Ärmelansatzes. 


Ich zeichnete und schnitt das Schnittmuster auseinander, malte mir den Pullover farblich auf Papier, welche Kombination am besten aussah und holte mir die Meinungen von meinen drei Männern ein. Die unterschiedlicher nicht sein konnten. 
Ich musste zu den zwei Farben noch eine dritte dazunehmen, zum Glück hatte ich einen guten Rest und dann war es perfekt. 
Nur der ursprüngliche Plot passte dann nicht mehr auf das Vorderteil und auch die Kapuze wich dem Kragen. 

Die Teilung am Ärmelansatz lud aber trotzdem zu einem kleinen Plot ein und so wurden es Koordinaten aus Flockfolie. Ein Teststreifen von einer Bestellung die so wunderbar farblich passte, das mein Nähherz einen kleinen Hüpfer machte. 

Das die Koordinaten meinem Bruder ein Rätsel aufgab erfuhr ich ein paar Tage später, den eigentlich sollten sie etwas ganz anderes angeben.... aber das bleibt dann einfach unaufgelöst!

Macht´s gut 
Jenny 


Verlinkt bei made 4 boys

Schnitt: Miro von worawo
Stoff: Sweat Grau, Türkis und Gelb von Swafing teils über Glücksmarie
  

  



Kommentare:

  1. Wunderschön, ich möchte Deine Schwester sein und hätte auch gerne so einen tollen Hoodie, darf auch Partnerlook sein ;-)) Schön. Bin neugierig, worauf weisen die Koordinaten?

    AntwortenLöschen
  2. Der Hoodie sieht total klasse aus!
    Deine Entscheidung mit den drei verschiedenen Farben war genau richtig!!!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!