Mittwoch, 15. April 2015

Jeans und Nieten

Den leichten Jeansstoff hatte ich auf dem Stoffmarkt eigentlich für ein Rockschnitt mitgenommen. Aber wie es manchmal so ist, hat sich der schön zurecht gelegte Plan geändert. 
Das ist ja auch das tolle am Nähen, plötzlich macht es "Ping" und im Kopf ist eine neue Idee entstanden. Also wurde aus dem Rock ein Oberteil.



Genäht habe ich FrauAiko von fritzi/schnittreif, eine Bluse mit überschnittenen Schultern und aufgesetzten Taschen. Wie der Name vom Schnitt vermuten lässt japanisch angehaucht. Die 3/4 Ärmel mag ich sehr gerne tragen. Die Rückennaht, sowie Taschen und Säume habe ich Jeanstypisch in Braun abgesteppt. Und was darf nicht fehlen bei Jeans?


Na klar, die Nieten! Die Taschenecken sind perfekt dafür. Der Schnitt wird eine Wiederholung finden, soviel steht fest. Vielleicht nähe ich dann doch eine Nummer kleiner als diese FrauAiko jetzt. Nur der richtige Stoff muss mir noch über den Weg laufen, das kennt Ihr ja. 

Macht´s gut 
Jenny 

linked with Me made Mittwoch 


P.s. auf dem letzten Bild hat sich der Liebste eingeschlichen, der mein Fahrrad gerade wieder fit macht. Eigentlich wollte ich damit los zur Hintergrund suche, aber mit plattem Reifen geht das ja schlecht.



Kommentare:

  1. Deine Bluse gefällt mir ausgesprochen gut. Jeans und Nieten mag ich auch total und so als schlichte kastige Bluse toll kombiniert.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Witzig!!!! Das kenne ich zu gut! Dafür den Stoff kaufen und doch anders verwenden! Gut gesagt: das ist das Schöne am Nähen!

    AntwortenLöschen
  3. Hej Jenny, diese FrauAiko würde ich auch sofort anziehen! Super Idee sie aus Jeansstoff zu nähen! LG Brid

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super schön aus. Den Schnitt habe ich auch hier liegen. Jetzt kann ich es kaum erwarten, an die Nähmaschine zu gehen - aber ich muss in den Garten. Da werde ich dringend gebraucht.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Shirt! Und eine tolle Idee, auch noch Nieten anzubringen. :)
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Sehr, sehr hübsch! Ich befürchte der Jeansstoff in meinem Lager ist etwas zu dick, aber Nieten hätte ich da und ich kann es kaum abwarten auch eine Jeansversion zu nähen...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde sie so genial, Deine Jeansversion!! Ich wollte bei der Bluse eigentlich mal aussetzen, aber das hast Du mir jetzt ausgetrieben :-) Welche Größe hast Du denn genäht, Jenny?

    Liebste Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Miri, da kommst du nicht drum rum! Ich weiss jetzt schon, das sie Dir perfekt stehen wird!
      Ich habe eine M genäht, weil das eigentlich immer gut passt. Ich finde aber es könnte ein Tick kleiner sein oder?

      Liebste Grüße zurück
      Jenny

      Löschen
    2. Hihi, du hast natürlich Recht behalten und ich habe das SM schon daheim liegen :-) Aber ich denke auch, dass Du das nächste Mal S nähen könntest!

      LG, Miri

      Löschen
  8. Ich bin absolut begeistert, soooo toll sieht sie aus!
    Ich mag den Schnitt auch gerne und habe ihn vor kurzem erst mit FrauFrida kombiniert, gefällt mir auch, der perfekte Frühlingsschnitt.
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!