Montag, 6. Oktober 2014

Mein 30 Tage Projekt oder wenn man zwischen den Stoffbergen sitzt!

Seit ca. 4 Jahren nähe ich und seit dieser Zeit sammelt sich auch ziemlich viel Stoff an.
Wenn man meine Kisten so sieht, die man schon nicht mehr randvoll nennen kann, dann könnte man meinen ich wäre so was wie ein Stoff-Messie.
Stoff-Messie, klingt ziemlich dramatisch. Ok, vielleicht ist es nicht ganz so. Noch reichen die Stoffberge nicht bis unter die Decke und der Weg zur Nähmaschine ist auch noch einwandfrei passierbar. 

Trotzdem besitze ich wirklich viel zu viel und es wird Zeit produktiv Stoffabbau zu betreiben! Als ich mir darüber Gedanken machte, was ich alles so nähen könnte mit den vorhandenen Stoffen hier im Hause, las ich von diesem Projekt.
Ich scheine da wohl nicht ganz alleine auf weiter Flur, den Emma vom Blog Frühstück bei Emma hat ein 30 Tage Oktober Stoffabbau Projekt gestartet und lädt dazu ein mitzumachen.
Ganz toll!

Ich wandel mir das ganze ein bisschen um, den das Kleinvolk braucht passenderweise auch neue Pulli´s und somit reduziere ich Jersey. Es wird mit dem gearbeitet was vorhanden ist. 30 Tage lang wird kein neuer Stoff gekauft.... so mein Vorhaben! Ich bin aber guter Dinge und habe schon fleißig genäht. 

Jetzt aber genug, los geht´s! 





Mein z.Zt. liebstes Kapuzenpullover Schnittmuster, weil so schön schnell genäht und so vielseitig!
Hier ein gut abgelagerter schwarzer Maxi Dots Jersey mit orangem Jersey kombiniert, selbstgemachtem Jersey-Paspelband und sogar passendem Schnürsenkel. YEAH!
Was man alles so hat! 

So und nun lasst mich nicht im Regen stehen.... wie sieht´s bei Euch so aus? 

Macht´s gut 
Jenny  

linked with my kid wears,
               made 4 boys 




Kommentare:

  1. Auch ein wunderbarer Stoffabbau :-))))
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Kombination.
    Welchen Schnitt hast du denn genommen ?

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Schnitt und toll umgesetzt. Gefällt mir sehr! Bei mir sieht es mit den Stoffbergen auch nicht besser aus, werde auch beim Stoffabbau mitmachen und parallel dazu immer wieder Jersey vernähen. Davon hab ich nämlich das Meiste :)))
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Cool
    Der Stoff hat nur auf diesen Schnitt gewartet ;o)))
    Ich bin gespannt, wie lange Du durchhälst und drück dir die Daumen
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wunderschön geworden. Ich bin derzeit auch am Jersey-nähen fürs Kleinvolk. Die Kombi mit den Dots und Orange ist klasse. Wenn ich solch ein Shirt im Laden sehen würde, würde ichs kaufen - sofort.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!