Montag, 27. Oktober 2014

Auf den Fuchs gekommen

Langsam nähere ich mich meinem persönlichen Endspurt vom 30-Tage-Stoffabbau und wenn ich so darüber nachdenke, sind zwar die Kleiderschränke des Kleingemüses gut gefüllt mit Pullis, aber der Stoffberg nicht wirklich sichtbar geschrumpft. Öhm, ok.
Die Erkenntnis mit den vorhandenen Stoffen ein tolles genähtes Teil hinzubekommen, auch mit viel Improvisationstalent, dagegen super.


Bei diesem Pullover (wiedermal der Lieblingsschnitt) habe ich diesmal auf Paspelband, Kordel,Ösen und Tasche verzichtet. Das Muster braucht keine Extras, finde ich. 



Ist der Fuchs eigentlich noch hip? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, ist mir auch Schnuppe. 
Den ich richte mich nicht wirklich nach Trends, wenn mir etwas gefällt dann ist es so, ob nun gerade voll angesagt oder nicht. 

Nach Fertigstellung wollte das große Kind unbedingt auch einen Fuchspulli, leider ist der Stoff aufgebraucht, aber das ist ja auch gut so...

Macht´s gut 
Jenny  

linked with my kid wears, made 4 boys


Kommentare:

  1. Ja, ist er - zumindest bei unserem Nachwuchs steht der Fuchs immer noch ganz hoch im Kurs. Sogar ein Fuchsgeburtstag ist sehnlichst gewünscht. Glücklicherweise habe ich bis dahin noch reichlich Zeit. Allerdings raucht mir der Kopf jetzt schon gewaltig - was macht man bitte zu so einem Thema?!
    Sonnige Montagmorgengrüße und eine tolle Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Tja, darum geht's ja in erster Linie beim Stoffabbauf. ;-) Aber ich versteh, wenn das große Kind enttäuscht ist: Der Fuchspulli ist wieder wunderschön. Das große Kind darf sich auch bestimmt auf etwas ebenso Schönes freuen, hab ich recht!?
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Keine Ahnung ob der Fuchs noch hip ist, aber toll ist er allemal! :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!