Montag, 16. Dezember 2013

Packpapierliebe Teil II

Beim ersten Teil meiner Packpapierliebe, habe ich Euch gezeigt, wie man mit einem Stempel und Stempelfarbe "gewöhnliches Papier" noch etwas aufhübschen kann.
Wie schon erwähnt gibt es da aber noch unzählige Möglichkeiten, eine weitere möchte ich Euch heute zeigen.

Packpapier trifft Schleifenband 




Es gibt ja zig Varianten von gebundenen Schleifen, geflochten und so viele Farben und alle kommen wunderbar zur Geltung, da sich das Packpapier dezent im Hintergrund hält und die Hauptrolle der Schleife überlässt. 






Das ist doch wunderbar!

Macht´s gut 
Jenny

Kommentare:

  1. Ich teile Deine Liebe. Backpapier ist das perfekte Ausgangsmaterial um sich bei Geschenken so richtig auszutoben!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Das letzte mit der roten Schleife gefällt mir besonders gut! Ich habe meine Geschenke noch nie mit Packpapier eingepackt...sollte ich vielleicht mal machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jenny,

    die letzte Variante wäre auch mein Favorit, das leuchtende Rot kreuz und quer um das Packpapier zu wickeln sieht einfach toll aus.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Packpapier ist und bleibt mein liebstes Geschenkpapier. Die hübschen Schleifen kommen viel besser zur Geltung. Besonders die Kombination mit dem Glitzerband und der streng geometrischen Schleife – hach, wunderwunderschön. Am besten leere Box verschenken, zum Auspacken viel zu schade!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, das Du dir Zeit nimmst um hier deinen Kommentar zu hinterlassen
Danke!